Menu

News-Ticker

Der News-Ticker listet die aktuellen Ereignisse als Kurznachrichten chronologisch auf.

Ältere Ereignisse finden Sie im Nachrichtenarchiv.





Generalplanung Rbf München Nord

Ingenieurbüro Vössing erhält den Zuschlag für Planungsleistungen zur Modernisierung des Rangierbahnhofs München Nord


Kurz vor Weihnachten, am 21. Dezember 2015, haben der Geschäftsbereich Bahntechnische Ausrüstung und die Niederlassung München des Ingenieurbüro Vössing den Zuschlag für die Generalplanung der Leistungsphasen 1 bis 7 zur Modernisierung des Rangierbahnhofs München Nord erhalten.

Der Rangierbahnhof ist als einseitiger Flachbahnhof mit einer 14-gleisigen Einfahrgruppe, einem Ablaufberg, einer 40-gleisigen Richtungsgruppe und einer 13-gleisigen Ausfahrgruppe ausgebildet. Er ist unterteilt in Einfahrgruppe, Ablaufberg, Verteilzone, Richtungsgruppen und Ausfahrgruppe.

Das 1991 in Betrieb genommene elektronische Ablaufstellwerk MSR 32 und die dazu gehörende Rangiertechnik der Zugbildungsanlage, insbesondere die Brems- und Förderanlagen, sind veraltet und sehr wartungsintensiv. Deshalb sollen die Ablaufsteuertechnik und die rangiertechnischen Einrichtungen erneuert werden. Gleichzeitig soll das Betriebsprogramm mit Hilfe der sogenannten Laufzielbremsung hinsichtlich Wirtschaftlichkeit und Rangierqualität auf den aktuellen Stand der Technik gebracht und der komplette Oberbau der Richtungsgruppen 1 bis 4 erneuert werden.

Zur Optimierung des Ablaufbetriebes sollen im Zusammenhang mit der Oberbauerneuerung darüber hinaus auch die Gradienten der Richtungsgleise auf minus 0,5 pro Mille richtlinienkonform angepasst sowie die Gleise der Richtungsgruppe 5 vom Ablaufberg abgebunden und zukünftig als Aufstellgleise der Ausfahrgruppe genutzt werden.

Erneut kommt das Ingenieurbüro Vössing in einem sowohl regional als auch international wichtigen Verkehrsprojekt zum Einsatz. Der Rangierbahnhof München Nord ist die Drehscheibe für den Güterverkehr aus den deutschen Industriegebieten von und nach Österreich, Italien und Slowenien. In ihm findet außerdem der Güterwagenumschlag für Südbayern statt, und die DB-Schenker-Rail-Bedienfahrten für das Münchner Umland werden von hier aus durchgeführt.


Zurück