Menu

News-Ticker

Der News-Ticker listet die aktuellen Ereignisse als Kurznachrichten chronologisch auf.

Ältere Ereignisse finden Sie im Nachrichtenarchiv.

Grundlastvertrag LST, Region Südwest

Ingenieurbüro Vössing bekommt den Zuschlag für einen Grundlastvertrag zur Planung von Anlagen der Leit- und Sicherungstechnik


Am 28. Dezember 2015 hat der Geschäftsbereich Bahntechnische Ausrüstung des Ingenieurbüro Vössing den Zuschlag für einen Grundlastvertrag zur Planung von Anlagen der Leit- und Sicherungstechnik (LST) in den Leistungsphasen 1 bis 4 und optional für die Leistungsphasen 5 bis 7 in der Region Südwest erhalten. Die Projekte der Grundleistung LST, Vorentwurfsplanung, Entwurfsplanung und Genehmigungsplanung wurden zusammen mit den baubegleitenden Maßnahmen wie Kabeltiefbau vergeben.

Bestandteile des Vertrages sind die Elektronischen Stellwerke (ESTW) Klettgau, Essingen bei Aalen, Eislingen/Fils, Fichtenberg sowie die Erneuerungen der Bahnübergangssicherungsanlagen Mühlhausen, Plüderhausen und Herbolzheim I, II, III.

Gegenstand des Vertrages sind darüber hinaus die optionale Ausführungsplanung, inklusive PT1, sowie die Vorbereitung und Mitwirkung an der Vergabe.


Die Projekte sind Bestandteil eines mehrjährigen Erneuerungsprozesses in der Region. Anfang 2015 hatten Bund und Bahn für Baden-Württemberg rund 2,2 Milliarden Euro zur Verfügung gestellt, mit denen bis 2019 rund 1.920 Kilometer Schienen und über 1.100 Weichen erneuert werden sollen sowie 82 Brücken und drei Tunnel sowie der Neubau von Elektronischen Stellwerken.


Zurück